Katalonien: Höher Steuersätze bei der Grunderwerbssteuer und Stempelsteuer

Am 30. März 2017 wurde das Gesetz über steuerliche Maßnahmen für 2017 (Llei 5/2017, de 28 de marzo) in dem Gesetzblatt Kataloniens (Generalitat of Catalonia) veröffentlicht. Das Gesetz beeinhaltet wichtige Änderungen über die Steuern Kataloniens.

Übertragungssteuer/Grunderwerbssteuer (Transmisiones Patrimoniales Onerosas)

Die Steuersätze der Steuer auf entgeltliche Übertragungen (Transmisiones Patrimoniales Onerosas) wurde geändert. Für die Übertragung von beweglichem Vermögen wurde er auf 5% erhöht. Für die Übertragung von Grundvermögen wird der Steuersatz nun nach folgender Tabelle erhöht:  

Gesamtwert des Grundvermögens

Von (€)

Zahlbare Steuer (€)

Rest auf einen Wert von bis zu (€)

Steuersatz

0

0

1.000.000,--

10 %

1.000.000,--

100,000

Über 1.000.000,--

11     

Stempelsteuer

Der Steuersatz der Stempelsteuer (Actos Jurídicos Documentados or AJD) für die Übertragung von Grundvermögen bei Verzicht auf die Ausnahme von der Umsatzsteuer wurde von 1,8% auf 2,5% angehoben.

Inkrafttreten

Die neuen Regeln gelten für die Übertragung von Vermögen ab dem 31. März 2017. 

José Maria Llull
José Martínez Salinas
Letzte Aktualisierung: 19.05.2017


Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 
Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).